Ufhover Heimatverein  e.V.
Rosendorf Ufhoven
 



Die Mitglieder des Ufhover Heimatverein e.V. heißen Sie herzlich willkommen!

 

Wo am steilen Bergeshange springt des Erbsborns klarer Quell,

Wo der Salza Silberschlange eilt zur Unstrut hin gar schnell,

Wo auf windumrauschtem Berge trohnt die mächtge Linde – dort,

Liegt ein Dorf auf Thüringens Erde, Ufhoven, mein Heimatdorf.

So beschreibt Willi Thieme in seiner ersten Strophe unser Heimatdorf Ufhoven für dessen Erhalt und Verschönerung sich der Heimatverein seit vielen Jahren einsetzt.

 

 

 

Die Entstehung von Ufhoven wird auf die Jahre 1047 bis 1050 datiert.

Die Linde auf dem Sülzenberg ist das Wahrzeichen unseres Dorfes, welches sich auch im Wappen widerspiegelt.

Über seine Grenzen hinaus ist Ufhoven als Rosendorf bekannt. Gärtnerbetriebe, die sich spezialisierten und erfolgreich profilierten bestimmten das Ortsbild und den Ruf Ufhovens.

Nach der Eingemeindung im Jahre 1950 zur Stadt Langensalza wurde Ufhoven 2019 wieder ausgegliedert und ist seitdem eigenständiger Ortsteil.

Mit 1615 Einwohnern ist Ufhoven der größte Ortsteil der Stadt Bad Langensalza.



 Wegweiser

Unsere ersten drei historischen Wegweiser begannen wir im Jahr 2008 aufzustellen, die Resonanz war so groß, das in den folgenden Jahren, fünf weitere folgten. Teils mit Hilfe von Fördermitteln der Stadt, teils mit Unterstützung von privaten Sponsoren.